12. Kapitel „Vergangenheit reflektieren und Zukunft denken“: Bearbeitung und Gewichtung der Maßnahmen (Workshop 16.5.2012)

Die Ziele zu diesem Themenbereich sind in der Rohfassung des Kapitels “Vergangenheit reflektieren und Zukunft denken” bereits veröffentlicht worden: http://kep.public1.linz.at/rohfassung-kapitel-vergangenheit-reflektieren-und-zukunft-denken/

Folgende Maßnahmen zu “Vergangenheit reflektieren und Zukunft denken” wurden im Rahmen des Maßnahmen-Workhops präsentiert. Die zweite Tabelle listet als Ergebnis des Workshops die Ergänzungen und Veränderungsvorschlägen zu den vorgestellten Maßnahmen auf. Mit der abschließenden World-Café-Methode waren alle Teilnehmende eingeladen, die bearbeiteten Maßnahmen in Hinblick auf die Umsetzungsdringlichkeit zu gewichten und pro Kapitel einen Punkt zu vergeben.

a) Einrichtung eines „Haus der Stadtgeschichte“ als Ort der Identifikation und des kollektiven Gedächtnisses der Stadt im nächsten Jahrzehnt durch das Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit der Kulturdirektion 12 Punkte
b) Denkmalpflegerisch sorgsame Adaptierung der ehemaligen Tabakfabrik unter Berücksichtung aktueller Nutzungserfordernisse 3 Punkte
c) Kooperationsprojekte im Bereich der Zeitgeschichte zwischen Linz Tourismus, Archiv der Stadt Linz und Linz Kultur wie z.B. Entwicklung von Weiterbildungsangeboten und Qualifizierung für die Austria Guides 4 Punkte
d) Entwicklung von themenspezifischen Angeboten für Stadtrundgänge wie z.B. Keplers, Bruckners, Stifters Linz, Rotes Linz, Wiederaufbauzeit, etc. 2 Punkte
e) Umsetzung des Forschungsprojektes Geschichte der Zwischenkriegszeit durch das Archiv der Stadt Linz in Kooperation mit dem OÖ. Landesarchiv 5 Punkte
f) Flächendeckende digitale Inventarisierung aller Museumsobjekte und Stadtarchivbestände sowie Öffnung für eine interessierte Öffentlichkeit 4 Punkte
g) Positionierung des Keplerhauses als Ort des intellektuellen Diskurses und der Vermittlung von zeitaktuellen gesellschaftspolitischen Themen 8 Punkte
h) Unterstützt der Lobbyingarbeit auf Bundesebene zum Ausbau der geistes- und kulturwissenschaftlichen Forschung in Linz 14 Punkte
i) Entwicklung von Vermittlungskonzepten zur Sichtbarmachung und kritischen Auseinandersetzung mit Denkmalen im öffentlichen Raum 1 Punkt

Ergänzungs- und Veränderungsvorschläge aus dem Workshop zu den präsentierten Maßnahmen, die oberhalb angeführt sind:

 

Ziel 2 zu Maßnahme 1 hinzufügen: Kritische Auseinandersetzung mit NS Frage: Vorbilder „Häuser der Geschichte“ in anderen Ländern? 2 Punkte
b) Denkmalpflege auch über Tabakfabrik (exemplarisch) hinaus 2 Punkte
c) Zusammenfassungen bzw. Stadtrundgänge auch mit Fachwissen koordinieren (auch internationale Führungen)  
d) Zusammenfassungen bzw. Stadtrundgänge auch mit Fachwissen koordinieren (auch internationale Führungen)  
e) -  
f) wer präsentiert? Bzw. bei Kooperation geklärt?  
g) okay  
h) okay  
i) ?  
j) Zusätzliche Maßnahme:Interkultureller Aspekt und Volkskultur braucht Kulturpflege (Vermittlung Konzept – Entwicklung und Umsetzung) im interkulturellen KontextNeuer Titel: Vergangenheit reflektieren, Gegenwart gestalten und Zukunft denken 8 Punkte
Dieser Beitrag wurde unter Dokumentation veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.