2 Kulturentwicklungsplanung

2.1 Einleitung

Unter Kulturentwicklungsplanung wird allgemein die Planung der kulturellen Entwicklung eines bestimmten Untersuchungsgebietes verstanden. Sie dient dabei vor allem dem Ziel, zukünftige Potenziale für die kulturellen Leistungen einer Stadt oder einer Region sichtbar zu machen und deren weitere Entfaltung in einem strategischen Entwicklungsprogramm festzuschreiben. [1] Damit wird ein Prozessbeschrieben, bei dem es also nicht um die Planung der Kultur an sich geht, sondern der Gestaltungsrahmen für die zukünftige Entwicklung eines vielfältigen kulturellen Leistungsangebotes in einem geografisch abgegrenzten Raum geschaffen wird. [2]

Fußnoten

  1. vgl. Heinrichs und Klein 2001, S. 184 und Klein 2005, S. 239
  2. vgl. Neisener 2009, S. 87
Dieser Beitrag wurde unter Grundlagenpapier veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.