Vera Lujic-Kresnik

Drei Fragen zum neuen Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz:

Vera Lujic-Kresnik
migrare – Zentrum für MigrantInnen OÖ


Was erwarten Sie sich konkret vom neuen Kulturentwicklungsplan?
Vom neuen Kulturentwicklungsplan der Stadt Linz erwarte ich die Schaffung von Räumen, in denen auch MigrantInnen und ihre Einrichtungen die Möglichkeit bekommen, ihren Beitrag zu Kunst und Kultur leisten zu können bzw. als selbstverständlicher Partner von Kunst- und Kultureinrichtungen wahrgenommen werden.

Welches Thema ist für Sie das wichtigste, wenn es um die zukünftige kulturelle Entwicklung von Linz geht?
Eine gute Vernetzung aller beteiligten Einrichtungen ermöglicht auch Entwicklung von neuen Ideen und zukünftigen Projekten, unabhängig von Inhalten und Themen.

Eine Maßnahme, die Sie gerne durch den neuen Kulturentwicklungsplan verwirklicht sehen würden?
Einerseits wäre ein Miteinbeziehen von Personen mit Migrationshintergrund und ihren Einrichtungen in das Kulturgeschehen der Stadt wichtig und andererseits sollten migrationsspezifische Themen in Kunst- und Kulturprojekten aufgegriffen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Advisory Board veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.